Dream Wilder.

Abenteuer. Leistung. Leidenschaft. Die Charakteristika der DesertX lassen keine Zweifel an der starken Offroad-Orientierung aufkommen: Wüstendünen, schmale Pfade, Schotterstraßen und bergige Serpentinen. Mit der DesertX kennen Reiseträume keine Grenzen mehr. 

Die DesertX ist mit einem 21-Zoll-Vorderrad und einem 18-Zoll-Hinterrad ausgestattet und wurde mit dem Ziel entwickelt, auch die anspruchsvollsten Offroad-Einsätze zu meistern. Durch die speziell auf den Einsatz im Gelände ausgerichtete Entwicklung, gepaart mit dem Straßen-Know-how von Ducati, entstand ein reaktionsschnelles, leicht zu fahrendes Motorrad, das sich auf jeder Strecke und auf jedem Asphalt wohlfühlt. 

DESERTX

LEISTUNG 110 PS (81 kW) bei 9.250 U/min
HUBRAUM 937 cm3
DREHMOMENT 92 Nm bei 6.500 U/min
TROCKENGEWICHT 202 kg
WARTUNG UND SERVICEINTERVALLE 15.000 km / 24 Monate

 

LEISTUNG
110 PS (81 kW) bei 9.250 U/min

HUBRAUM
937 cm3

DREHMOMENT
92 Nm bei 6.500 U/min

TROCKENGEWICHT
202 kg

WARTUNG UND SERVICEINTERVALLE
15.000 km / 24 Monate

Instrumente

Die DesertX ist mit einem vertikal ausgerichteten, hochauflösenden 5-Zoll-TFT-Farbdisplay ausgestattet. Bei der Entwicklung der Instrumente wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass auch beim Fahren im Stehen die bestmögliche Sicht gewährleistet wird. Darüber hinaus bietet das Display die Möglichkeit, zwischen den beiden Anzeigen Standard und Rally zu wählen.

Elektronik

Die DesertX ist mit einem Elektronikpaket der neuesten Generation ausgestattet, das auf einer 6-achsigen Trägheitsplattform basiert, die die Roll-, Gier- und Nickwinkel des Motorrads sofort erkennt. Dieses Paket umfasst Steuerungen für alle Fahrphasen, deren Parameter standardmäßig mit den sechs verfügbaren Riding Modes (Enduro, Rally, Sport, Touring, Urban und Wet) verbunden sind.

Ergonomie

Die Ergonomie stand im Mittelpunkt der Entwicklung, um sowohl maximale Kontrolle beim offroad-typischen Fahren im Stehen als auch einen guten Komfort beim Fahren auf der Straße zu bieten. Der Fokus lag dabei besonders auf dem Dreieck aus Sitz, Fußrasten und Lenker, was so konzipiert wurde, dass der für das Fahren im Gelände typische Übergang vom Sitzen zum Stehen so natürlich wie möglich ist.

Konnektivität

Das Display ist für die Integration mit dem Ducati Multimedia System vorbereitet, das die Verbindung mit dem Smartphone ermöglicht und so neue Funktionen wie Musiksteuerung, Anrufverwaltung und Turn-by-Turn-Navigation (optional) mit Wegbeschreibung direkt auf dem Display aktiviert.

Testastretta 11°

Die DesertX ist mit der neusten Generation des wassergekühlten 937 cm³ Ducati Testastretta 11° Motors ausgestattet. Der Zweizylinder mit desmodromischer Ventilsteuerung leistet 110 PS bei 9.250 U/min und entfaltet ein maximales Drehmoment von 92 Nm bei 6.500 U/min.

Getriebe und Kupplung

Die Getriebeübersetzung des Testastretta Motors wurde grundlegend erneuert und auf den Einsatzbereich der DesertX abgestimmt. Die Übersetzungen in allen Gängen bis zum fünften Gang wurden verkürzt. Vor allem der erste und zweite Gang sind deutlich kürzer übersetzt, um das Fahren bei niedrigen Geschwindigkeiten in schwierigen Offroad-Passagen zu erleichtern.

Wartungsintervalle

Der Testastretta 11° Motor ist dank einer sorgfältigen Überarbeitung aller Komponenten äußerst zuverlässig und glänzt mit langen Service-Intervallen. Ölwechsel sind nur alle 15.000 km oder 12 Monate notwendig. Eine Inspektion des Ventilspiels ist nur alle 30.000 km erforderlich. Beides sorgt für geringe und damit kundenfreundliche Wartungskosten.

35kW Version

Die DesertX ist auch in einer leistungsreduzierten 35kW-Version erhältlich, die den Vorgaben der Führerscheinklasse A2 entspricht. Dadurch ist sie auch für Fahranfänger und junge Motorradfahrer geeignet.

Rahmen

Das Fahrwerkslayout der DesertX besteht aus einem Stahl-Gitterrohrrahmen, der in Kombination mit den langen Federwegen und der präzisen Abstimmung des Fahrwerks unter allen Fahrbedingungen für ein souveränes Fahrgefühl sorgt. Die Optimierung aller Komponenten ermöglicht ein Trockengewicht von 202 kg. Durch die sorgfältige Abstimmung des Fahrwerks ist die DesertX ein einfach zu fahrendes Motorrad, das selbst auf den holprigsten Straßen Vertrauen und Sicherheit vermittelt.

Federung

Die Upside-Down-Gabel von Kayaba mit 46 mm Durchmesser bietet einen satten Federweg von 230 mm und ist in Druckstufe, Zugstufe und Vorspannung einstellbar. Auch das Federbein, ebenfalls von Kayaba, ist in Druckstufe, Zugstufe und Vorspannung einstellbar und ermöglicht in Kombination mit der Aluminiumschwinge 220 mm Federweg am Hinterrad. Die DesertX verfügt über eine großzügige Bodenfreiheit von 250 mm, die besonders für anspruchsvolle Geländefahrten von Vorteil ist.

Bremsen

Die vordere Bremsanlage besteht aus Brembo M50 Monoblock-Radialbremssätteln mit jeweils vier Kolben von je 30 mm Durchmesser, einer axialen Bremspumpe mit verstellbaren Hebeln und zwei 320 mm großen Bremsscheiben. Hinten ist eine Bremsscheibe mit 265 mm Durchmesser und ein Zweikolben-Schwimmsattel von Brembo montiert. Die Abstimmung der Bremse ermöglicht eine gute Dosierbarkeit beim Bremsen im Gelände und auf rutschigem Untergrund. Gleichzeitig kann die Bremsanlage beim Einsatz auf der Straße kräftig zupacken.

Reifen und Felgen

Die DesertX ist mit einem 21-Zoll-Vorderrad und einem 18-Zoll-Hinterrad ausgestattet. Die Reifen sind schlauchlos, um maximale Sicherheit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Bei den Reifen handelt es sich um den Pirelli Scorpion Rally STR. Dieser Reifen ist die perfekte Wahl für einen echten Allround-Einsatz des Motorrads. Natürlich können auch geländegängige Reifen oder Straßenreifen montiert werden.

Copyright 2022. Autohaus Waser GmbH. All Rights Reserved.